#standwithukraine KOMM zum BENEFIZKONZERT am 19. MÄRZ



Komm am 19. März um 20 Uhr in die Philharmonie und bring Freunde mit


Über 25 ukrainische und internationale Künstler musizieren am 19. März um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Gemeinsam spielen sie ohne Gage. Der Erlös geht als Spende an die Ukraine Nothilfe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).


Kauf dein Ticket online bei Eventim


Zu den Musikern gehört auch der erst 16-jährige Pianist Yehor Bakhmut. Er stammt aus Lwiw (Lemberg), einer Stadt in der westlichen Ukraine. Nach seiner einwöchigen Flucht ist er gerade in Berlin eingetroffen. Hier möchte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" fortsetzen. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen hat er bereits erhalten. Auf dem Benefizkonzert wird er Werke von Bach spielen.


Die Schirmherrschaft des Benefizkonzertes haben der Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland, seine Exzellenz Andrij Melnyk, sowie die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, übernommen. Veranstalter sind das Mauermuseum-Museum Haus am Checkpoint Charlie, die Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland und die ArtSalon IMP gUG.


Die Initiative zu diesem musikalischen Zeichen für den Frieden stammt von einem Netzwerk aus Künstlern der Ukraine und in Berlin lebenden Musikern.


Karten zum Preis von 23 - 45 Euro (Schüler und Studenten: 15 - 22 Euro) sind online über EVENTIM erhältlich.

An der Abendkasse werden die Preise aufgerundet und sind nur bar bezahlbar.


Komm am 19. März zum Benefizkonzert für die Ukraine


PROGRAMM

  • Dmytro Popov und Edgar Wiersocky (Klavier) Ukrainische Nationalhymne

  • Roksana Vikaluk Ukrainische Suite (a Capella)


Begrüßungsrede S. E. Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland

Moderatorin Shelly Kupferberg (rbb Kultur)


  • Ekaterina Chayka-Rubinstein (Mezzosoprano), Maria Yulin (Klavier): Franz Schubert Kriegers Ahnung (aus Schwanengesang. D.957)

  • Diana Tischchenko (Violine), Julian Quentin (Klavier): César Frank Sonate A-Dur III Satz Recitativo-Fantasia

  • Kateryna Titova: Scarlatti .Sonata D moll K213

  • Roman Tulchinsky (Violine), Marei Schibilski (Klavier), Julia Stephan (Klavier) Klaviertrio Beethoven 7

  • Yehor Bakhmut (Klavier) Bach Präludium und Fuge D Dur

  • Zoya Newgodowska (Violine), Felix Klein (Violine), Waltraut Elvers (Viola), Thilo Krigar (Violoncello) Schumann Quintett


Pause


Moderation Shelly Kupferberg


  • Brieann Pasko (Sopran) und John McNabb (Klavier) Liszt Oh, quand je dors

  • Alexey Botvinov (Klavier) Alemdar Karamanov Nachtgebet


Moderation Shelly Kupferberg


  • Bogdana Pivnenko (Violine) Kateryna Titova (Klavier) Myroslav Skoryk Melody

  • Kateryna Suprun (Viola) Serhiy Horobets (Live Painting Performance)

  • Bogdan Kryvopust Podium Zoltan Almashi Sarabanda Artem Yasynsky Myroslav Skoryk Präludium und fuge F dur

  • Assaf Fleischmann (Jazz Piano) Improvisation

  • Kyianytsia (Klavier)Tom Berkmann (Bass) Ukrainische Volkslieder in Jazz Bearbeitung


Alle Beteiligten arbeiten unentgeltlich für dieses Konzert.

Der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt dem Nothilfefonds des DRK zugute.

Kauf HIER dein Ticket:

Sag es weiter und lade deine Freundinnen und Freunde ein

#standwithukraine #berlinerphilharmonie #deutscherotekreuz


Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square